Wie der ORF berichtet, steigt die Zahl der Einsätze für Krisenintervention an. Das Rote Kreuz sucht daher laufend Freiwillige mit Expertise in diesem Bereich. Mit 25 freiwilligen MitarbeiterInnen wurde begonnen, mittlerweile sind es bereits 318 Menschen, die sich ehrenamtlich zur Verfügung stellen. Sie müssen älter als 25 Jahre sein, Erfahrung bei einer Einsatzorganisation oder Vorbildung beziehungsweise Berufserfahrung im psychosozialen Bereich haben. Die theoretische Ausbildung dauert 72 Stunden und umfasst ein Volontariat: https://noe.orf.at/stories/3021823/